Gott oder außerirdische Intelligenz? – Gedankengänge – Fazit

Die ersten beiden Teile zeigen auf, wie die Theorien aussehen, wenn man getrennt über Gott und außerirdischer Intelligenz nachdenkt. Warum das alles? Hat der Verfasser Fieber? – Diese Frage beantwortet der dritte und letzte Teil.

Das wissen wir über beide Lebensformen

Die Außerirdischen kommen, wie es der Name bereits aufzeigt nicht von unserem Planeten. Sie sind mächtige und weit fortgeschrittene Wesen, welche mit ihrer Technologie enorme Dinge vollbringen können. Sie fliegen mit Schiffen, die sich auch außerhalb von Planeten problemlos bewegen können, und das mit enormen Geschwindigkeiten.

Gott ist ebenfalls ein sehr mächtiges Wesen, welches einen gesamten Planeten mit Natur und dazu Lebensformen erschaffen haben soll. Außerdem lebt Gott nicht auf unserem Planeten, sondern außerhalb, wahrscheinlich auf einem anderen, wobei der Glaube besagt, Gott lebt mit seinen Engeln in den Wolken, was jedoch damit widerlegt werden kann, dass er den Planeten und auch die Wolken erschaffen hat, was aufzeigt, dass Gott nicht in den Wolken lebt.

Was ist Gott und was Außerirdische?

Wie wir bereits wissen, begann das Anbeten nicht mit einem Gott, sondern glaubten die Menschen damals an mehrere Götter, bis es eines Tages nur noch den Glauben an einen Gott gab. Im Grunde glauben die Menschen auch heute an einen Gott und zeitgleich an mehrere Götter, was der Kampf zwischen den Religionen aufzeigt, da jede Religion der Meinung ist, ihr Gott sei der einzig wahre Gott. Es gibt Erzählungen von Menschen, in denen beschrieben wird, wie Gott zu ihnen durch ein helles Licht sprach, und dennoch hat kaum jemand Gott gesehen, dabei sollen doch auf der ganzen Welt Götter gewesen sein, die mit den unterschiedlichsten Flugobjekten vom Himmel herabstiegen und in den Himmel wieder aufstiegen. Man kann natürlich viel interpretieren, jedoch zeigt uns die Geschichte, dass die Religion sich nicht sicher ist, ob es nun einen Gott oder viele Götter gibt.

Seit Jahrhunderten, wenn nicht sogar Jahrtausenden, berichten Menschen davon, sie haben Gott gesehen oder sogar mit ihm gesprochen. Genauso ist es mit Außerirdischen. Immer wieder hört und liest man, dass Menschen Fluggeräte und/oder Lebewesen gesehen haben, die nicht von unserer Welt zu sein scheinen. Auch berichten Menschen von Entführungen durch Außerirdische, einige sogar davon, dass sie in einem Lichtstrahl nach Oben in ein Raumschiff gehoben wurden. Diese Ereignisse kann man auf der ganzen Welt noch heute mit verfolgen und auch Fotos sowie Videos von fliegenden Objekten am Himmel sehen, die man so nicht identifizieren kann.

Nun stellt sich noch die Frage, was Gott, und was Außerirdische sind. Packt man alle Informationen zusammen, stellt man fest, dass Gott ein Außerirdischer ist, denn Gott ist weder ein Mensch, noch kommt er vom Planeten Erde. Ebenso sind Außerirdische Götter, denn sie besitzen die selben Kräfte und Mächte wie man sie Gott zu schreibt, nur handelt es sich hierbei um die Technologie und kein “Zauber” oder ähnliches.

Natürlich werden viele diese Gedanken als Schwachsinn abtun – Kein Problem – solange man für Beides offen ist und sich nicht vor einem (Gott oder Außerirdische) verschließ und als Quatsch hinstellt, während man fest an das Andere glaubt, denn das eine schließt das andere nicht aus. Es gibt weder handfeste Beweise das es Gott gab/gibt, genauso wenig gibt es diese Beweise für Außerirdische, und dennoch wäre es naiv zu denken, die Menschen wären die einzig intelligente Lebensform.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*